Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich Willkommen!

Nach wie vor wird unser Alltag durch das Corona-Virus  geprägt und bestimmt.

Nichts ist mehr, wie es einmal war. Im Moment sind wir ständigen Veränderungen unterworfen, mehr denn je.

Und genau das macht vielen Menschen Angst, viele sind verzweifelt, fühlen sich hilflos, mutlos und einsam.

Doch auch gerade diese Zeit und die eigene Hilfslosigkeit bieten die Möglichkeit, uns auf uns zu besinnen und uns zu überlegen, was wir wollen, was wir vom Leben erwarten.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass viele Menschen  sich mehr Ruhe gewünscht haben, mehr Zeit für sich und die Familie. Achtsamkeit war das neue Wunderwort.

Jetzt haben wir alle die Möglichkeit,  Achtsamkeit zu leben.

Dazu bedarf es keinerlei Anleitung von außen! Achtsam können wir sein, wenn wir in der Natur die vielen wunderbaren Kleinigkeiten betrachten, die oftmals große Wunder beinhalten: das Wachsen und sich entfalten der wunderschönen Obstblüten, Blumen und Blättern.

Achtsam können wir sein:

-  wenn wir die Menschen, die uns begegnen begrüßen, anstatt in den Boden zu 

   starren

- wenn wir an unsere Nachbarn denken und ihnen Unterstützung anbieten

- wenn wir uns wieder Zeit geben, mit unseren Kindern zu spielen, zu lachen

- wenn wir in Notzeiten auch an Menschen denken, die in Armut leben; und 

   vielleicht können wir ja so manches, was wir jetzt aussortieren an Bedürftige

   weitergeben?!

- wenn wir wieder bewusst das Leben wahrnehmen

- und nicht zu Letzt: wenn wir alle die aktuell geltenden Regel einhalten, Abstand

   halten und Vorsicht walten lassen!

 

Meine persönliche Auszeit!

Jetzt wieder persönlich für Sie da!

 Beratung  Skype gehen weiter!

Ich bin, was ich mir wert bin!

 

Jetzt auch auf facebook!